Fruchtzwerge können auch leer noch Freude machen!

Fotos: Kenkmann Architekten / Wuppertal 

Der kleine Max Kenkmann (4 Jahre) aus Wuppertal ist ein großer Fan unserer Fruchtzwerge. Zum Wegwerfen waren die kleinen bunten Becher, die der kleine Max mit großem Appetit leergelöffelt hat, ihm und seinen Eltern jedoch zu schade. So hat die Architektenfamilie aus den leeren Fruchtzwerge-Bechern eine bunte Kugel gebastelt, die durch eine Leuchte zu einem futuristischen Leuchtobjekt mit dem Namen „LUZZA“ wurde. Wir fühlen uns dabei an die Werke des berühmten dänischen Designers Verner Panton erinnert, der bestimmt auch einmal klein angefangen hat. Aus den leeren Bechern einen wahren Hingucker zu basteln ist eine tolle Art des Recyclings, die zugleich noch Spaß bringt! Was lässt sich noch alles aus unseren Verpackungen basteln? Wir freuen uns auf Eure Ideen!

Zurück

Kommentare

blog comments powered by Disqus

Folgen Sie uns auf

Blog Suche

Letzte Kommentare

powered by Disqus

Archiv