Produktwelt17.06.2011
von Lukas Wiener

Die Ästhetik des Fruchtzwerge Bechers

 

Nach dem Essen wanderte aber er stets in den gelben Sack. Doch dies wird sich bei uns nun wohl schlagartig ändern: Was man nämlich aus den bunten Bechern noch machen kann, hat uns eindrucksvoll Daniel Lenz bewiesen, Architekt aus Murnau am Staffelsee. Alt trifft bei ihm auf Neu und Fruchtzwerge auf Design & Kunst. Aus den ausgelöffelten Bechern hat er ein wahres Designobjekt entworfen und realisiert. Mit dem Danone-Fruchtzwerge-Lampenschrim bringt er nun sowohl Farbe als auch Ästhetik ins Kinderzimmer.

Das regt auch uns zum Nachmachen an! Wir sind wirklich begeistert!

Zurück

Kommentare

blog comments powered by Disqus

Folgen Sie uns auf

Blog Suche

Letzte Kommentare

powered by Disqus

Archiv