von Katja Minak

Weltverdauungstag 2011 – kein Grund um sich zu schämen

Ein Welttag im Laufe des Jahres liegt uns bei Danone jedoch besonders am Herzen – der Weltverdauungstag am 29. Mai.

Ein ernsteres Thema und nicht wirklich ein Grund zum Feiern, doch ein Tag, den es sich lohnt zu unterstützen.

Denn funktionieren soll er, der Darm. Und das am besten laut- und problemlos. Dabei hat fast jeder dritte Deutsche Verdauungsprobleme und jeder, der davon regelmäßig oder auch nur hin und wieder betroffen ist, kennt die unangenehmen Situationen. Stress im Job oder auch privat heißt auch meist Stress für die Verdauung.

Der übliche Umgang mit diesem Thema ist totschweigen oder Hauptsache nicht auffallen und auf keinen Fall direkt ansprechen.

Seit über 60 Jahren setzt sich daher die World Gastroenterology Organisation, kurz WGO, dafür ein, dass diese Themen angesprochen, über sie aufgeklärt und Hilfe angeboten wird. Seit 8 Jahren auch durch den Weltverdauungstag (World Digestive Health Day), der jedes Jahr unter einem neuen Motto stattfindet. Beispielsweise 2008 mit Fokus auf optimale Ernährung als Basis für eine gesunde Verdauung, 2009 im Hinblick auf die Problematik des Reizdarmsyndroms.

Verdauungsprobleme müssen nicht peinlich sein und auch kein Tabuthema – darum haben wir in den vergangenen Jahren den Weltverdauungstag unterstützt und sind froh, wenn er und das Thema Verdauung immer wieder öffentlich diskutiert wird!

Zurück

Kommentare

blog comments powered by Disqus

Folgen Sie uns auf

Blog Suche

Letzte Kommentare

powered by Disqus

Archiv