Danone goes Online

Das ist eine ganze Menge. Dahinter stecken Tausende und Abertausende von Arbeitsstunden, viel Arbeit und Mühen von Kollegen und Lieferanten.

Gleichzeitig bedeutet das auch erhebliche Auswirkungen für unsere Umwelt und Umgebung.

Das ist nicht wegzudiskutieren. Wer produziert, der hinterlässt Spuren, permanent und dauerhaft. Es ist nicht so, dass diese Erkenntnis neu ist, und dass wir von Danone uns dessen nicht schon lange bewusst sind. Schon A. Riboud, ehemaliger CEO von Danone (1973-1996), hat in den 1970er Jahren den Satz formuliert „die Verantwortung eines Unternehmens endet nicht an den Werkstoren“.

Hier wollen wir dran bleiben, wir wollen uns verbessern und unsere Verantwortung tragen. Deswegen haben wir uns vorgenommen, unsere Produkte kontinuierlich weiterzuentwickeln und für unsere Herstellungsprozesse die gesellschaftlich und ökologisch besten Lösungen anzustreben. Die drei Eckpfeiler unseres nachhaltigen Wirtschaftens sind die folgenden:

1. Intakte Umwelt: Verantwortung für den Erhalt unserer Umwelt und Natur durch verträgliche und ressourcenschonende Produktionsprozesse.

2. Gesunde Ernährung: Verantwortung für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden durch qualitativ hochwertige Produkte.

3. Verantwortungsvolles Miteinander: Verantwortung für unsere Mitarbeiter und Geschäftspartner durch gute und angemessene Arbeitsbedingungen.

Und wir wollen mehr Einblicke gewähren in das, was wir tun. Deshalb starten wir diesen Blog. Sie finden an dieser Stelle ab sofort in regelmäßigen Abständen News rund um unser Unternehmen, unsere Aktivitäten, Projekte und Produkte. Und wenn Sie möchten, können Sie uns hier Ihre Meinung sagen oder Anmerkungen posten. Sie sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns!

Zurück

Kommentare

blog comments powered by Disqus

Folgen Sie uns auf

Blog Suche

Letzte Kommentare

powered by Disqus

Archiv